EUROPA IN SZENE

TOTENTANZ

August Strindberg

2201_0253pressefin-web

«Es ist so, als hätte man alle Tyrannen des Landes auf diese Insel deportiert.»

«Wollen wir nicht versuchen, wenigstens heute Abend nett miteinander zu sein?»

Seit 25 Jahren leben der Festungskommandant Edgar und seine Frau, die ehemals bekannte Schauspielerin Alice, in ihrem Turm der ewigen Einsamkeit. Ihre Ehe ist ein Tanz, der sie zerstört und zugleich am Leben erhält. Als Cousin Kurt wie ein Besucher aus der Vergangenheit in ihrem Biotop auftaucht, bringt er neuen, wenngleich altbekannten Schwung ins toxische Spiel des Paars.

August Strindbergs 1900 entstandener „Totentanz“ zeigt die Ehe als ein Beckett’sches Endspiel, erbarmungslos im unbedingten Willen zu triumphieren. In der Zusammenlegung von Totentanz I und II werden die generationsübergreifende Machtspiele in dieser Inszenierung sichtbar: Die Kinder werden zu Wiedergänger:innen ihrer Eltern, spielen ihre Spiele weiter, erben den Totentanz.

110 Jahre nach der ersten Erfolgsinszenierung des Stückes durch Max Reinhardt macht sich ein Absolvent seines Seminars auf den Weg, um zu erkunden, ob das Tödliche, das in dieser Inszenierung sehr physisch wird, durch die Kraft einer neuen Generation überwunden werden, ob die Tochter den väterlichen Vampir übertrumpfen kann.

Uwe Reichwaldt studierte Regie am Max Reinhardt Seminar sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaften. Im September 2021 war seine Inszenierung von Samuel Becketts Endspiel an der Unterfränkischen Landesbühne zu sehen. Zudem ist er als Sicinius in Coriolanus zu sehen.

SCHAUSPIEL:

Lukas Haas
Annina Huntziker
Anton Widauer
Isabella Wolf

TEAM:

Regie & Spielfassung: Uwe Reichwaldt

Musik: David Gratzer, Bernhard Eder
Bühne: Thomas Garvie, Max Seper
Kostüme: Antoaneta Stereva
Licht: Lukas Kaltenbäck
Dramaturgie: Marie-Therese Handle-Pfeiffer

Eine Produktion der wortwiege, gefördert durch das Land Niederösterreich und die Stadt Wiener Neustadt.

PREMIERE:

Sa 17. September 2022 (19:30)*

VORSTELLUNGEN:

Do 22.9. (19:30)* ; So 25.9. (15:00);
Sa 1.10. (19:30);
Do 6.10. (19:30)* , So 9.10. (15:00);
Sa 15.10. (19:30)

* Einführungsgespräche finden am 17.9., 22.9. und 6.10. jeweils um 18:30 Uhr statt.

DAUER:

2 Stunde 5 Minuten, inkl. Pause

SPIELORT:

Kasematten Wiener Neustadt
Bahngasse 27
2700 Wiener Neustadt

TICKETPREISE:

Kategorie A: € 45
Kategorie B: € 38
U25-Ticket: € 10 (bis zum vollendeten 25. Lebensjahr)
Ermäßigungen siehe hier.

Alle Preisangaben inkl. USt.