SALON ROYAL

IMPULS UND DIALOG

Theater als Denkanstoß und Themenlieferant ist eine zentrale Säule der wortwiege. Die Salon-Gäste denken im Kontext der Stücke öffentlich nach: über Aspekte von Macht, Verantwortung, Politik, private und gesellschaftliche Folgen des Herrschens und Beherrscht-Werdens, historische Entwicklungen, die Analyse der Gegenwart, das Ringen um die Wahrheit von Information im 21. Jahrhundert, Lüge, Verrat, Täuschung und vieles mehr. Diese Impulse führen in den Dialog.

Ein historischer Saal der Kasematten wird zum höchst gegenwärtigen Salon, einem geistigen und ästhetischen Ort, einem „Theater des inhaltlichen Austausches“. Renommierte europäische Wissenschaftler*innen und Literat*innen stellen ihre Thesen persönlich und unmittelbar zur Diskussion. Weiterdenken, Weiter-Sprechen ist erklärtes Ziel! Kein Salon ohne Bar!

TERMINE UND GÄSTE:

Do 5.3. (18:00) mit FRANZ SCHUH (Philosoph)
Sa 7.3. (18:00) mit SLOBODAN ŠNAJDER (Schriftsteller)
So 8.3. (18:00) mit ULRIKE GUÉROT (Politikwissenschaftlerin)
Do 12.3. (18:00) mit OLGA FLOR (Schriftstellerin)
Sa 14.3. (18:00) mit DARIO GENTILI (Moralphilosoph) VERSCHOBEN
So 15.3. (18:00) mit ANDREAS SCHIEDER (österr. Abgeordneter im EU-Parlament) und CHRISTIAN ULTSCH (Leiter Außenpolitik-Ressort der Presse) im Rahmen des  Podiums „DIE VIERTE MACHT“ in Kooperation mit Die Presse VERSCHOBEN
Sa 21.3. (18:00) mit MONIKA MEISTER (Theaterwissenschaftlerin) VERSCHOBEN
So 22.3. (18:00) mit WYNFRIED KRIEGLEDER (Germanist) VERSCHOBEN
Sa 4.4. (18:00) mit SUSANNE JALKA (Psychoanalytikerin, Konfliktforscherin) VERSCHOBEN
So 5.4. (18:00) mit TAMARA SCHEER (Historikerin) VERSCHOBEN
Sa 18.4. (18:00) mit WOLFGANG MÜLLER-FUNK (Kulturwissenschaftler) VERSCHOBEN
So 19.4. (18:00) mit ANNA MARIA KRASSNIGG (Theatermacherin) VERSCHOBEN

Moderation (wechselnd): Anna Maria Krassnigg und Wolfgang Müller-Funk

DAUER:

ca. 50 Minuten

SPIELORT:

Kasematten Wiener Neustadt
Bahngasse 27
2700 Wiener Neustadt

TICKETPREISE:

Freier Eintritt beim Besuch einer Vorstellung am selben Spieltag!
Ohne Vorstellungsticket vom selben Tag: € 10.
U25-Ticket: € 2,50 (bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, beschränktes Kontingent)
Ermäßigungen siehe hier.